"Wie wird man ein Schmetterling? -
Du musst es dir so sehr wünschen zu fliegen,
dass du das Raupendasein aufgibst."
SacinandanaSwami.net
Online Shop

Aktuelles

Kartik Inspirationen 2019 Tag 12 - Der Affenmann

Von Sacinandana Swami

Der Affenmann

Gestern passierte mir etwas, dass mich anfangs extrem schockierte. Vielleicht war es ein Weckruf.

Es geschah, als ich ganz friedlich neben dem heiligen Berg Giriraja saß. Ich war ins Chanten vertieft, es lief ganz gut. Wie aus dem Nichts hörte ich plötzlich einen schrecklichen, furchteinflößenden Lärm. Es klang wie eine Mischung aus heranstürmenden Bullen, kreischenden Affen und kämpfenden Dinosauriern. Es war ein solch furchteinflößender, undefinierbarer Klang, dass ich ganz erschüttert war. Als ich mich umsah, um herauszufinden, woher der Lärm kam, sah ich einen Mann mit zerzaustem Haar, der auf mich zu rannte. Er hatte einen Stock so hoch erhoben, als ob er mich windelweich prügeln wollte. Ich dachte schon: „Das ist das Ende meines Kartik-vratas.“

Der Mann hielt ungefähr einen halben Meter neben mir an und da sah ich erst, was vor sich ging. Er hatte eine Herde Affen attackiert, die sich hinter mir angeschlichen und es wohl auf meine rote Tasche abgesehen hatten, in der ich einen Notvorrat aufbewahrte (etwas zu essen, das ich mitnehme, wenn ich unterwegs bin). Sie wollten die Tasche eines Mönchs mit ihrem gesamten Inhalt stehlen: meine Brille, Bücher, karatals, ein paar Rupien… garantiert hätten sie alles mitgenommen.

Der sadhu hatte das bemerkt und daher den furchteinflößenden Lärm verursacht, der war also nicht gegen mich gerichtet, sondern gegen die Affen. Ich dachte lange über diese Erfahrung nach. Mein Geist hatte die Situation völlig falsch interpretiert und daher Furcht empfunden, obwohl es um Schutz ging. Das passiert uns häufig – wir deuten eine Situation völlig falsch. Wir müssen noch einmal genauer hinschauen. Wir müssen einen Schritt zurücktreten und aus der Ferne die Situation neu betrachten und uns fragen: „Ist das wirklich so ein großes Problem?“ Dann bietet sich uns oft ein ganz anderes Bild. Insbesondere hier in Vrindavan können wir erkennen, dass sich Krishnas barmherzige Hand hinter allem, was passiert, verbirgt.

Das habe ich gestern gelernt, als ich den Affenmann beobachtete, so nenne ich ihn jetzt einfach mal, bzw. der Mann, der vor den Affen schützt. Ich werde diese Lektion über die Neubewertung einer Situation nicht so schnell vergessen.

Soundcloud Link: https://www.sacinandanaswamipilgrimage.com/kartik-inspirations-2019/

Highlights

Sacinandanaswami Pilgrimage Sacinandanaswami Pilgrimageweiter lesen...
All content copyright (c) by SacinandanaSwami.com
Follow Sacinandana Swami on Follow Sacinandana Swami on Facebook Follow Sacinandana Swami on Twitter