"In einen kirtan einzutauchen ist wie in
ein Boot zu steigen, das uns schnell in
den heiligen Raum des Herzens bringt
und in die Gegenwart Gottes."
SacinandanaSwami.net
Online Shop

Aktuelles

Japa Inspirationen Tag 9 - Wer bist du wirklich?

Willkommen bei unseren Japa-Inspirationen!

Lass uns heute mit der einfachen Frage beginnen: Wer bist du? Wer bist du, wenn alles, was nicht du bist, weggenommen wird? Die Antwort auf diese Frage wird uns sofort in einen geläuterten Zustand unserer Existenz bringen - einen Zustand, von dem aus Japa sehr leicht gemacht werden kann.

Krishna ist unser Ursprung, und wir kommen von ihm. Wir haben eine Beziehung. Wenn wir Japa machen und uns dieser Beziehung nicht bewusst sind und uns nicht auf sie konzentrieren, wird unser Geist in der materiellen Welt umherwandern oder abschalten, ohne auf die Realität eingestimmt zu sein. So viele lange Jahre lang, Leben lang, Millionen, Billionen von yugas, waren wir von Krishna getrennt.

Und warum? Weil unser Geist nicht auf die Ebene eingestellt war, auf der wir diese Wahrheit verstehen könnten: Ich gehöre nur dir, mein Herr. Meiner Natur nach bin ich dein ewiger Diener, aber wegen unglücklicher Umstände bin ich von dir getrennt. Zumindest spüre ich diese Trennung. Seit undenklichen Zeiten identifiziere ich mich mit diesem Körper und Geist, und ich bin immer wieder Opfer des sich wiederholenden Zyklus von Geburt und Tod geworden. Ich bin viel Leid begegnet - dem dreifachen Leid - aber jetzt hat sich etwas geändert.

Diese Fessel der Unwissenheit ist durch ein unvorstellbares Glück zerschlagen worden. Ich habe einen großen spirituellen Meister, Srila Prabhupada, kennen gelernt, und ich weiß jetzt, dass ich ein ewiger Diener Krishnas bin. Dass ich in Wirklichkeit ein unendlich winziges, spirituelles Wesen bin, völlig unabhängig von diesem grob- und feinstofflichen Körper. Durch die Anweisungen meines spirituellen Meisters habe ich das Glück erlangt, seinen Lotusfüßen und den Lotusfüßen von Sri Caitanya Mahaprabhu und Sri Sri Radha Krishna dienen zu können. Dieses einfache Verständnis - bhuta suddhi - reinigt uns. Im Hari Bhakti Vilasa heißt es: "Solange eine Person nicht das bhuta suddhi - Ritual durchführt, ist keine ihrer spirituellen Aktivitäten - yajnas, Baden in heiligen Flüssen, Spenden von Almosen usw. - fruchtbringend, nichts von all dem und nichts von ihrem Japa. Es bringt nicht die gewünschte Wirkung".

Lass uns also von der spirituellen Ebene aus chanten. Lass uns unser Bewusstsein durch spirituelles Wissen und Glauben auf diese Ebene heben. Chante von dort aus, und du kannst sicher sein, dass Krishna denken wird: "Oh, diese Person ruft nach mir! Diese Person ist aufgewacht oder versucht zumindest, aufzuwachen! In Ordnung, jetzt komme ich!"

Hier kannst du dir die Japa Inspiration anhören: https://soundcloud.com/sacinandanaswami/ji-9-who-are-you-really?in=sacinandanaswami/sets/japa-inspirations

Highlights

Sacinandanaswami Pilgrimage Sacinandanaswami Pilgrimageweiter lesen...
All content copyright (c) by SacinandanaSwami.com
Follow Sacinandana Swami on Follow Sacinandana Swami on Facebook Follow Sacinandana Swami on Twitter