"Es gibt kein grösseres Leid als Anhaftung.
Es gibt kein tieferes Glück als Loslösung."
SacinandanaSwami.net
Online Shop

Aktuelles

Japa Inspirationen Tag 27 - Überwindung von Hindernissen

Willkommen bei unserer Japa-Inspiration!

Wenn wir uns zum Chanten hinsetzen, kann unser Körper uns Probleme bereiten. Er kann sich müde anfühlen, und das Ergebnis ist, dass wir faul werden: "Nein, ich will jetzt nicht chanten!“ Oder unser Verstand kann uns Schwierigkeiten machen: "Ach, ich bin von so vielen Dingen abgelenkt, die ich heute tun muss". Und unser Herz kann das größte Hindernis bergen - Gleichgültigkeit: "Ach, mein spirituelles Leben und Krishna interessieren mich jetzt nicht wirklich, ich habe hier unmittelbare Probleme, die es zu lösen gilt!"

Wir müssen wissen, wie wir diese Hindernisse überwinden können. Für den Körper beginnt gutes Chanten am Abend davor, indem man früh zu Bett geht, damit man einen erholsamen Schlaf bekommen kann. Und während der Praxis solltest du versuchen richtig zu sitzen: Das erzeugt ein Signal an dein Nervensystem und macht dich weniger anfällig für tama guna und Schläfrigkeit.

Der Verstand, der hin- und herwandern will, kann leicht zurückgerufen werden, indem man einen Text über das Chanten, der den Verstand beschäftigt oder ihn überzeugt und ihm Vertrauen einflößt, liest. Nun kann auch der Geist an das Mantra gebunden werden. Im ersten Moment wird er protestieren und umherwandern wollen, aber dann lässt er sich in dem Mantra nieder.

Was aber ist gegen das größte Hindernis zu tun - das Gefühl der Gleichgültigkeit gegenüber Krishna und seinem heiligen Namen? Wenn du chantest und du merkst, dass du nicht vorwärts kommst, ist es gut, einfach alles stehen und liegen zu lassen, die Deities  oder ein Bild Krishnas anzusehen und voller Hilflosigkeit zu rufen: "Mein geliebter Gott, diese materielle Energie arbeitet unter deiner Kontrolle, mein Geist und seine Gefühle sind Teil dieser Energie - kontrolliere gütigerweise meinen Verstand, entferne gütigerweise seinen Unwillen, sich dir hinzugeben!“ Du wirst sehen, dass solche Versuche, das Herz durch Gebet auszurichten und es wieder auf den richtigen Kurs zu bringen, ungeheuer hilfreich sein werden.

Schließlich werden zu einem Zeitpunkt während deines Chantens Körper, Geist und Herz von diesen Hindernissen befreit sein. Sie werden dir helfen, dich unterstützen, und dann wirst du völlige Vertiefung erreichen. 

Hier kannst du dir die Japa Inspirationen anhören: https://soundcloud.com/sacinandanaswami/ji-27-conquering-obstacles

Highlights

Sacinandanaswami Pilgrimage Sacinandanaswami Pilgrimageweiter lesen...
All content copyright (c) by SacinandanaSwami.com
Follow Sacinandana Swami on Follow Sacinandana Swami on Facebook Follow Sacinandana Swami on Twitter