"Bewusstsein
macht den Unterschied."
SacinandanaSwami.net
Online Shop

Meditationen

Meditation über Sri Caitanya Mahaprabhu

Von Sacinandana Swami

Feiert – oh feiert!

Menschen der Welt, feiert – oh feiert! Der Sohn Maharaja Nandas ist mit der goldenen Ausstrahlung und den Gefühlen Sri Radhas in Mayapur erschienen. Innen ist er Krishna, außen Radha. Er will das gesamte Universum mit Liebe zu Krishna überfluten.

Als er plötzlich merkte, dass sich sein Bruder Balarama in Nandanacharyas Haus versteckte, rannte er dorthin. Als die beiden Brüder wieder vereint waren, begannen sie die Sankirtan-Bewegung des Rufens nach Hari: „Wo bist du?“

Oh, welche Lieblichkeit liegt im heiligen Namen? Wie Monsunwolken, die nicht unterscheiden, ob man qualifiziert ist oder nicht, verteilten Gaura-Nitai, berauscht vom Nektar des Namens, diesen freigiebig sogar an Sünder, Stumpfsinnige und Kinder. Jeder vergaß seine Not und seinen Kummer.

24 Jahre lang machte Sri Caitanya Mayapur glücklich, indem er dort lebte und die Essenz allen dharmas verbreitete. Dann ging er plötzlich fort, um nach dem Herrn seines Herzens zu suchen. Und genauso wie die Einwohner von Vraja, die weinten, als Krishna sie verließ, schlugen sich nun die Bewohner Mayapurs in ihrem Schmerz auf die Brust. Tränen strömten unaufhörlich aus ihren Augen, bis der Herr sie in der Nacht besuchte. Im Traum sprach er zu ihnen: „Ich bin immer bei euch! Nehmt den Namen Krishnas, das ist die beste Verehrung. Ich werde niemals von denen getrennt sein, die chanten.“

Als Sri Caitanya in Puri ankam, erinnerte er sich daran, wie Krishna sich in Vraja vor Sri Radha versteckt hatte. Nun lief er an der Küste des tiefblauen Ozeans entlang, in der Stimmung seiner Geliebten, suchte überall nach sich selbst und rief: „Wo bist du Krishna, größter Schatz meines Lebens?“ So sind die Geheimnisse der Liebe.

Radharani ist die höchste Geliebte Krishnas und Krishna wird durch ihre Liebe gebunden. Um diese Liebe an die Menschen dieses Zeitalters weiterzugeben, manifestierte Krishna in seiner Barmherzigkeit die Spiele Sri Gaurangas.

Sorgt euch nicht! Er unterscheidet nicht zwischen den Hohen und den Niedrigen, solchen mit großen Verdiensten oder solchen, die praktisch keinen sadhana ausüben. Zu jedem einzelnen dringt sein lieblicher Ruf:

„Nehmt den heiligen Namen, dient den Devotees und seid freundlich zu allen. Ich werde euch vor der großen Gefahr mayas retten und alle materiellen Wünsche und Vergehen aus euren Herzen entfernen.“

Darum singe ich mit zum Himmel erhobenen Armen: „Menschen der Welt, feiert, oh feiert, denn ihr seid im Zeitalter des Kali geboren, was das Beste ist, denn nun könnt ihr den Schatz der Liebe von meinem Gaura erhalten!“

All content copyright (c) by SacinandanaSwami.com
Follow Sacinandana Swami on Follow Sacinandana Swami on Facebook Follow Sacinandana Swami on Twitter